WIE IST MEDJUGORJE ZU VERSTEHEN?

Informativni centar Mir Međugorje, Naklada K. Krešimir Zagreb 2012.
Price:
12,90 €
Description

Informativni centar Mir Međugorje, Naklada K. Krešimir Zagreb 2012.

 

Der Autor dieses Buchs ist in der Pfarrei Medjugorje geboren. Er hat Theologie bei Karl Lehmann und Philosophie bei Werner Beierwaltes in Freiburg studiert. Im Augenblick ist er ordentlicher Professor für Philosophie an den Universitäten Zagreb und Mostar. Gegenüber den Ereignissen von Međugorje war er am Anfang sehr skeptisch, ja sogar ablehnend gesinnt. Nach langen Überlegungen und Gesprächen mit Sehern und Fachleuten verschiedener Prägung und nach eigenen Erfahrungen ist er aber zur Überzeugung gekommen, daß die Annahme der Echtheit der Erscheinungen die einzig angemessene Erklärung dieser Ereignissen bietet, so sehr diese Annahme dem modernen Menschen schwer fallen mag.

 

Das Buch wird in theologischen Kreisen hoch eingeschätzt. So behauptet Ivica Raguž, Professor an der Theologischen Fakultät in Osijek: «Seine marianischen Überlegungen fängt der Autor mit einer ausgezeichneten Analyse des Verhlätnisses zwischen dem Glauben und der modernen Welt an. Er hebt hervor, dass der heutige Mensch von den Ideologien gefangen gehalten wird, die die ganze Wirklichkeit auf den rational-wissenschaftlichen, naturalistischen, szientistischen und technizistischen Zugang reduzieren wollen. Dabei ist es ganz klar, dass es in der so begriffenen Wirklichkeit keinen Platz für das Geistliche, für das Göttliche, für Gott und für seine Wirkung geben kann, somit auch nicht für Marienerscheinungen. Sich des Denkens der zwei großen Philosophen des zwanzigsten Jahrunderts, Ludwig Wittgenstein und Martin Heidegger bedienend, zeigt der Autor, dass es auch heute möglich ist, die Wirklichkeit jenseits angeführter Reduktionismen zu denken: Wenn der Mensch sich nämlich der Begrenztheit seines Wissens bewusst wird, dann kann er für das sensibel werden, was ihn übersteigt. Das Buch des Philosophen Ivan Kordić ist eines der besten geschriebenen theologischen Werke, nicht nur über Marienerscheinungen von Medjugorje, sondern über die theologische und geistliche Bedeutung der Seligen Jungfrau Maria allgemein.» Und für Ivan Dugandžić, Professer an der Theologischen Fakultät der Universität Zagreb ist das Buch «eine angenehme Überraschung, weil der Autor von der ersten bis zur letzten Seite der Frage aus dem Titel treu bleibt, wie Međugorje wirklich zu verstehen ist. Er schreibt nicht, um etwas zu rechtfertigen oder zu verurteilen, sondern um echt zu verstehen und um den anderen zu helfen, daß auch sie verstehen.»